Umgebung

Umgebung

Charolais-Brionnais

Knappe fünf Autostunden von der französischen Grenze entfernt, befindet sich die burgundische Charolais-Brionnais-Region. Es ist eine schöne Zone der Ruhe, von sanften Hügeln und Wasser, umgeben von der Loire. Es ist nicht nur eine einzigartige und wunderschöne Landschaft, sondern auch ein wichtiges Gebiet für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten. Die Gegend besteht zu 85% aus Wiesen und Weiden, die sorgfältig von Hecken und dicht stehenden Baumreihen abgegrenzt werden: genau das ist die Heckenlandschaft des Charolais Brionnais, auf Französisch übrigens ‚bocage’ genannt! Ein außergewöhnlicher, ja eigentlich einmaliger Landstrich! Viele Generationen haben das Land mit viel Arbeit und Sorgfalt gehegt und gepflegt, so dass es heute zu einem „Stück Excellence“ geworden ist, Land des Kultur- aber auch Industrieerbes, reich und vielfältig und ideal geeignet, vielen Tier- und Pflanzenarten zur Heimat zu werden! Die Charolais-Brionnais-Region ist die Wiege der “Charolais” Rinder- und Schafrasse, die in der ganzen Welt geschätzt werden.

Kaart2

Das Gebiet des Charolais Brionnais ist ebenso reich wie vielgestaltig. Denn in der Tat wimmelt es hier nur so von Schätzen des Kulturerbes, mit großen Zeugen

(Schlössern, Gärten), historischen Denkmälern (Ausgrabungen, Museen), Wasserläufen (Flüssen und Kanälen), Kirchenbauten (romanischer Kunst), Industriegeschichte (Keramik, Edelstahl u.a.) und natürlich kulinarischen Genüssen (Käse, Fleisch usw.).Hier findet wirklich jeder, der einen ebenso bereichernden wie genießerischen Urlaub verbringen möchte wirklich alles, was er sucht!

Das Gebiet des Charolais-Brionnais ist ein tausendjähriger Garten – gespickt mit Kirchtürmen – inmitten einer herrlichen, gut bewahrten Heckenlandschaft und geprägt von der Hand des Menschen! Das Land zeichnet sich durch ein geradezu einmalig dichtes Netz von romanischen Kirchen und Kapellen aus. Mehr als hundert, alle ebenso beeindruckend wie liebenswert, zeugen noch heute vom tiefen Glauben und der überquellenden Schaffensfreude der Baumeister im Mittelalter. DAS Meisterwerk unter ihnen, auf wunderbare Weise bis heute erhalten, ist die Basilika in Paray-le-Monial, eklatante Illustration des Genies von Cluny zur Zeit der Romanik.

Die Geschichte der Gegend entdeckt man außerdem in den Museen, Werkstätten der Kunsthandwerker und Burgen und Schlössern… Gut einhundert mächtige Schlösser, schon seit Langem nur noch friedliche Burgen und unzählige altehrwürdige Herrensitze sind über das ganze Land verstreut! All diesen Qualitäten verdankt das Charolais Brionnais das Label „Pays d’Art et d’Histoire“ (Land der Kunst und Geschichte), das ihm 2007 vom französischen Kultusminister verliehen wurde. Sie können die Broschüre hier runterladen, um zu erfahren, was in dieser Region geboten wird.

“Für mich bedeutet die Landschaft des Charolais zu allererst Sanftheit und Poesie der Farben, in jeder Jahreszeit immer wieder neu. So entstehen hier ein Rhythmus und eine wirklich einmalige und originelle Lebensqualität, tief verbunden mit der Viehzucht und den kulinarischen Genüssen, aber auch mit ihrem reichen romanischen Erbe. Es ist gleichermaßen ein spirituelles wie auch ein von der Lebensweisheit geprägtes Land.”

Verdiano Marzi, Mozaïek Meister